Aktuelles

Gesamtübung am 29.06.2018
Am 29.06.2018 trafen sich die vier Ronsberger Gruppen - Huhtamaki, Neuenried, Ort und Zadels (insgesamt mehr als 50 Feuerwehrleute) zu einer Gesamtübung. Angenommenes Brandobjekt war die Talstation des Ronsberger Skilifts. Beim Anrücken zum angenommenen Brandobjekt rauchte es (dank Nebelmaschine) bereits aus dem Dach. Die Gruppe Huhtamaki fuhr mit ihrem Fahrzeug direkt zum Brandobjekt und begann umgehend mit der Brandbekämpfung aus dem Löschwassertank. Atemschutzgeräteträger der Gruppe Huhtamaki drangen in das Gebäude ein, um nach im Objekt befindlichen Personen zu suchen. Die Gruppe Ort baute eine Wasserversorgung von einem naheliegenden Hydranten auf, um das Fahrzeug von Huhtamaki mit Wasser zu versorgen. Parallel erfolgte der Aufbau einer zweiten Wasserversorgung durch die Gruppe Neuenried aus einem nahegelegenen Weiher, die das Wasser dann an die Gruppe Zadels übergaben, die die Löschmaßnahme von Huhtamaki mit unterstützten. Nach Abschluss der Übung trafen sich alle Teilnehmer zu einer kurzen Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Ronsberg. Danach gab es eine gemeinsame Brotzeit und Getränke.



Alarm für die Feuerwehr Ronsberg
Am 15.06.2018 gegen 16.40 Uhr wurde die Feuerwehr Ronsberg alarmiert. Grund war eine brennende Mülltonne im Ortszentrum von Ronsberg. Die Gruppen Ort und Huhtamaki rückten kurze Zeit später mit zwei Fahrzeugen und ca. 20 Einsatzkräften zur Brandstelle aus. Der Brand konnte mit einem Feuerlöscher rasch gelöscht werden. Die Feuerwehr Willofs, die ebenfalls alarmiert wurde, kam nicht mehr zum Einsatz. Nach Beendigung der Aufräumarbeiten war der Einsatz nach einer knappen halben Stunde beendet.


Sicherungseinsatz der Feuerwehr bei Fronleichnamsprozession
Am 31.05.2018 (Fronleichnam) erfolgte wieder die alljährliche Absicherung der Fronleichnamsprozession durch die Feuerwehr. Sechs Feuerwehrkameraden waren im Einsatz, um die Strecke der Prozession vom laufenden Verkehr freizuhalten bzw. die Autos entsprechend umzuleiten, um evtl. Gefährdungen zu vermeiden und an den straßennahen Altären für die notwendige Ruhe zu sorgen. Der Einsatz dauerte ca. 1 ½ Stunden.


ROMI – Maifest vom 01.05.2018 – Verlosung der Feuerwehr: Drei Gewinnerlose suchen ihre dazugehörigen Gewinner

Beim diesjährigen Maifest von ROMI am 01.05.2018 in der Mehrzweckhalle fand gegen 16.30 Uhr eine Verlosung durch die Freiwillige Feuerwehr Ronsberg statt, bei der es insgesamt fünf Preise zu gewinnen gab. „Glücksfee“ war der kleine Timo aus Ronsberg, der nach erfolgreicher Erledigung seines Jobs als Dank eine kleine Grisu-Plüschfigur vom Vorstand Engelbert Sturm erhalten hat.

Der Hauptgewinn, der Maibaum 2018, ging an Andreas Sturm. Ein Gutschein der Metzgerei Baur fand ebenfalls bereits einen Gewinner – Irmgard Wojcik.

Für zwei Kisten Löschzwerg sowie einen weiteren Gutschein der Metzgerei Baur war leider niemand mehr vor Ort, bei dem eine der drei Losnummern gepasst hätte.

Die drei Gewinnerlose, die noch ihren dazugehörigen Gewinner suchen, haben die folgenden Nummern: 1646 – 1678 - 1728.

Haben Sie eine der drei Losnummern?
Dann melden Sie sich schnellstmöglich bei unserem Vorstand, Engelbert Sturm – Tel. 08306/7461.
Hier erfahren Sie umgehend, ob Sie eine der beiden Kisten Löschzwerg oder vielleicht den Gutschein der Metzgerei Baur erhalten.
Sofern sich bis Mitte August (Stichtag 15.08.2018) für die einzelnen Losnummern kein Gewinner melden, dann verfallen die jeweiligen Gewinne zugunsten der Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg.


Aktion "Maibaum 2018" der Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg e. V.
Ende April /Anfang Mai 2018
Die Freiwillige Feuerwehr Ronsberg sorgte auch in diesem Jahr dafür, dass Ronsberg wieder einen Maibaum hat. Bereits eine Woche vorher trafen sich – vereineübergreifend - einige Frauen von Feuerwehrkameraden, Mitglieder des Gartenbauvereins und von ROMI – und sogar „mit internationaler Unterstützung“ durch eine Frau unserer syrischen Flüchtlinge - im Feuerwehrhaus, um die Girlande und die zwei Maibaum-Kränze vorzubereiten. Ein Teil des benötigten Tannenreisigs wurde von unseren Feuerwehr-Kameraden Werner Bürgel und Andreas Weihele gespendet, ein anderer Teil kam von der Familie Georg Schindele. Daneben wurde von einige Feuerwehr-Kameraden die Spitze für den diesjährigen Maibaum, die freundlicherweise wieder aus dem Kirchenwald entnommen werden durfte, besorgt.
Am 27.04.2018 gegen 14.00 Uhr startete bei herrlichem Wetter die Maibaum-Aktion 2018. Zehn Kameraden der Feuerwehr fuhren mit dem nötigen Equipment Richtung Teufelsküche. Dort wurde der Baum, der von einem Ronsberger Bürger gespendet wurde, gefällt, entastet, geschält und dann zum Ronsberger Marktplatz gebracht. Bereits gegen 16.30 Uhr war der Marktplatz erreicht. Es wurde gleich damit begonnen, den Baum fürs Aufstellen vorzubereiten. Nach einer kurzen Brotzeit ging es noch bis ca. 19.30 Uhr weiter. Der Baum war da bereits gesäubert und verziert. Kurz vor 20.00 Uhr begann dann die Bewachung und endete gegen 9.00 Uhr des Folgemorgens. Dies wurde durch insgesamt 11 Kameraden in 2 ½- bzw. Vier-Stunden-Schichten erledigt. Nachdem bereits am Vortag viel Arbeit erledigt wurde, konnte der Samstag früh – wieder bei Sonnenschein – etwas lockerer gestartet werden. Zwischen 9.00 und 10.00 Uhr ging es dann mit der Vorbereitung des Baums weiter. Nachdem nur noch die Kränze, Girlande und die Vereinsschilder anzubringen waren, war die Arbeit rechtzeitig zur Mittagspause beendet. Kurz vor 15.00 Uhr kam dann der Kranwagen, um den ca. 33 Meter langen Maibaum in die Senkrechte zu bringen.
Herzlichen Dank an alle, die durch ihre Spende des Maibaums / der Baumspitze / des Tannenreisigs für die Kränze und die Girlande sowie durch ihre Arbeit dazu beigetragen haben, dass auch heuer wieder ein Maibaum am Marktplatz steht.
Weitere Bilder zur Maibaum-Aktion 2018 der Feuerwehr Ronsberg finden Sie auf unserer Homepage www.feuerwehr-ronsberg.de



Kommandantenwahl am 06.03.2018
Nach Ablauf der bisherigen Amtszeit von 6 Jahren stand am 06.03.2018 die Wahl des 1. und 2. Kommandanten an. Insgesamt 43 Feuerwehr-Kameraden aller vier Ronsberger Gruppen trafen sich hierzu im Feuerwehrhaus Ronsberg. Bürgermeister Kraus eröffnete die Wahlversammlung und holte zuerst Wahlvorschläge von der Versammlung ein. Hier wurden der bisherige 1. und 2. Kommandant wieder für die jeweiligen Posten vorgeschlagen. Zum 1. Kommandanten wurde Alfred Kornes und zum 2. Kommandanten Florian Maurus gewählt.


Parkplatzeinweisung durch die Feuerwehr bei Jubiläumsgottesdienst von Pater Karl Barton
Am 03.03.2018 fand in der Pfarrkirche Ronsberg ein Gottesdienst für die gesamte Pfarreiengemeinschaft Ebersbach – Ronsberg – Willofs anlässlich des 25-jährigen Priesterjubiläums von Pater Karl Barton statt. Nachdem hier eine Vielzahl von Gottesdienstbesuchern erwartet wurde, übernahmen insgesamt fünf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg die Parkplatzeinweisung. Der Einsatz dauerte ca. eine Stunde.


Alarm für die Feuerwehr Ronsberg wegen Wohnungsöffnung
Am 28.02.2018 trafen sich um 19.30 Uhr ca. 30 Feuerwehrkameraden sämtlicher Gruppen zu einer Winterschulung im Feuerwehrhaus. Mitten im Theorieteil wurde die Feuerwehr dann gegen 20.15 Uhr mit Sirene zu einer Wohnungsöffnung in einem Ronsberger Wohngebiet gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort stellt sich schnell heraus, dass es sich hier um einen Fehlalarm handelte. Zwischenzeitlich war auch ein Rettungswagen am Einsatzort eingetroffen. Die Feuerwehr Obergünzburg, die wegen Einsatz von Spezialwerkzeug ebenfalls alarmiert wurde, kam nicht mehr zum Einsatz. Nach einer knappen halben Stunde war der Einsatz beendet.


Ehrungen bei der Jahresversammlung 2018

Für langjährigen aktiven Dienst wurden geehrt:
20 Jahre: Maurus Florian, Vetter Rainer

25 Jahre: Sacli Yalzin

30 Jahre: Fühner Reiner

40 Jahre: Bürgel Werner, Lacher Albert

Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt:
50 Jahre: Wetzer Hans

55 Jahre: Linke Dietmar

60 Jahre: Fiener Xaver, Gromer Ernst, Lacher Johann, Wagner Jakob, Zeisele Adolf

65 Jahre: Binzer Anton


Sicherungseinsätze der Feuerwehr Ronsberg im Februar 2018 bei Faschingsumzügen in Engetried
Die Feuerwehr Ronsberg war bei den zwei Faschingsumzügen in der Nachbargemeinde Engetried am 11.02.2018 / 13.02.2019 zur Parkplatz-Einweisung und zur Straßensperrung / Absicherung im Einsatz. Am Sonntag waren es 14, am Dienstag 12 Kameraden aus allen vier Gruppen der Ronsberger Feuerwehr (Huhtamaki, Neuenried, Ort, Zadels). Die beiden Einsätze erfolgten wieder im Rahmen einer seit vielen Jahren bewährten "Nachbarschaftshilfe" und als Unterstützung der Feuerwehr Markt Rettenbach, die für die Gesamtkoordination verantwortlich war, sowie weiterer unterstützender Feuerwehren aus dem Unterallgäu.


Aktuelle Informationen für aktive Feuerwehr-KameradInnen und solche, die es werden wollen:
Die Übungspläne 2018 für die vier Gruppen Huhtamaki, Neuenried, Ort und Zadels sind ab sofort unter Termine - Übungspläne abrufbar.


Terminvorschau
23.02.2018 / 19.15 Uhr - Gottesdienst für alle verstorbenen Feuerwehrkameraden - anschließend Jahresversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr Ronsberg e. V. und Jahresdienstversammlung Freiwillige Feuerwehr Ronsberg Gruppen Ort und Huhtamaki in der Gaststätte „Croatia Grill“; Einladung zur Mitgliederversammlung (siehe Anlage) [230 KB]