Archiv 2013

Sicherungseinsätze der Feuerwehr im November /Dezember 2013
Von Anfang November bis Anfang Dezember 2013 war die Gruppe Ort viermal im
Einsatz, um Veranstaltungen in Ronsberg verkehrsmäßig zu sichern /
abzusperren.
Am 03.11.2013 erfolgte die alljährliche Sicherung der Strecke beim Crosslauf
de SC 1919 Ronsberg - Abteilung Wintersport mit vier Kameraden. Beim
Martinsumzug des Kindergartens am 12.11.2013 sorgten insgesamt 7
Kamerad(inn)en dafür, dass auf dem Weg von der Kirche zum Kindergarten
nichts passierte. Ein weiterer Einsatz stand am 17.11.2013 mit einer
Verkehrsumleitung am Volkstrauertag an, bei dem 6 Kameraden eingeteilt
waren, um bei der traditionellen Gedenkveranstaltung incl. Gefallenenehrung
auf dem Kirchplatz die diesem Anlass gebührende Ruhe zu gewährleisten. Den
Abschluss der Einsatzserie innerhalb von fünf Wochen bildete die Absicherung
des im zweijährigen Turnus stattfindenden Nikolausumzugs am 07.12.2013.
Insgesamt 14 KameradInnen waren damit beschäftigt, die Strecke der Klaußen
vom Feuerwehrhaus bis zum Marktplatz und zurück abzusichern, den Verkehr
entsprechend umzuleiten und am Marktplatz für die notwendige Sicherheit zu
sorgen.


Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr: Stille Zeit mit Sicherheit [349 KB]


Truppmann-Ausbildung bei der Feuerwehr Ronsberg
Vom 21.10. bis einschließlich 02.11.2013 wurde bei
der Feuerwehr Ronsberg ein Lehrgang zum Truppmann 1 durchgeführt. Insgesamt
26 Feuerwehrleute - 8 Kameraden der Feuerwehr Hopferbach sowie 18
KameradInnen der vier Ronsberger Gruppen Huhtamaki, Neuenried, Ort und
Zadels - erhielten im Rahmen von mehreren Abend- und zwei
Ganztagsveranstaltungen eine Grundausbildung für den Feuerwehrdienst. Der
Lehrgang teilte sich in theoretische und praktische Bausteine auf und
vermittelte den TeilnehmerInnen ein breites Spektrum an notwendigem
Basiswissen. Der Kurs wurde hauptverantwortlich vom zuständigen
Kreisbrandmeister Michael Wetzler geleitet, der von einigen Kameraden aus
Feuerwehren der Nachbargemeinden und auch der Ronsberger Feuerwehr
unterstützt wurde. Zum Lehrgangsabschluss gab es dann eine praktische und
schriftliche Lernerfolgskontrolle, die von allen TeilnehmerInnen erfolgreich
abgelegt wurde.


Feuerwehr rückt wegen Baum auf Staatsstraße aus
Am 11.10.2013 gegen 7.40 Uhr wurde die Feuerwehr Ronsberg – Gruppe Ort durch „stillen Alarm“ zum Einsatz gerufen. Der frühe Wintereinbruch mit Schneefall hatte dazu geführt, dass ein Baum auf die Engetrieder Straße gestürzt war und eine komplette Straßenseite der Staatsstraße blockiert hatte. Vier Feuerwehrkameraden rückten aus, um diese Verkehrsbehinderung zu beseitigen. Nach der Verkleinerung mit der Motorsäge und der Beseitigung war die Fahrbahn wieder frei und der Einsatz konnte nach ca. ½ Stunde beendet werden.


20. Familien-Wandertag am 06.10.2013
Anfang Oktober 2013 war es wieder so weit. Vorstandschaft und Kommandanten hatten zum 20. Familien-Wandertag der aktiven Feuerwehrkameraden aller Ronsberger Gruppen mit ihren PartnerInnen und Kindern eingeladen. Offizieller Start war wieder um 10.00 Uhr. Die Wetteraussichten waren anfangs nicht ganz optimal, aber der Wettergott meinte es letztendlich gut mit den Floriansjüngern. Die Route führte die Wanderer durch den Ort Richtung Norden. Kurz nach dem Ortsende ging es durch den Wald Richtung Griesthal. Dort gab es eine kleine Getränkepause. Zurück führte die Route über den Radweg und die Umgehungsstrasse. Pünktlich gegen 12.00 Uhr waren alle Wanderer wieder am Feuerwehrhaus. Hier wurden sie schon von einigen Kameraden und Familienangehörigen erwartet, die nicht an der Wanderung teilgenommen hatten. Der leckere Duft des Gockelwagens war schon von einiger Entfernung zu riechen. Alle freuten sich auf das deftige Mittagessen mit Gockel, Haxn und Brezen. Nachmittags gab´s wieder ein leckeres Kuchenbuffet und Kaffee. Die Kleinen konnten es kaum erwarten, bis mit den Fahrten mit dem Feuerwehrauto gestartet wurde. Die meisten Kinder nutzten die Möglichkeit gleich mehrfach. So wurde es für alle Teilnehmer ein kurzweiliger Nachmittag.



Maibaumverlosung im Rahmen des Weinfestes
Am 28. September 2013 wurde im Rahmen des Weinfests des Musikvereins
Ronsberg e. V. der diesjährige Maibaum unter den Besuchern verlost. Die
Verlosung wurde von Mitgliedern der Feuerwehr Ronsberg e. V. organisiert und
durchgeführt. Nachdem im Laufe des Abends Lose an die Weinfest-Gäste
verkauft waren, wurden durch die Glücksfee Andrea Schmalholz - Vorstand des
Musikvereins - insgesamt fünf Gewinnlose gezogen. Die vier Gewinner - einmal
gab es gleich doppeltes Losglück - wussten hier bereits, dass sie einen der
fünf Gewinne nach Hause bringen würden. Die vier Trostpreise - zwei Kisten
Bier und zwei Geschenkkörbe - sowie der Hauptgewinn des Abends - der Maibaum
- wurden dann unter den vier Gewinnern ermittelt. Hierzu durfte jeder
Gewinner eine - bzw. der Doppelgewinner gleich zwei - Plastikkugel(n)
ziehen, in der ein Bild des Gewinns versteckt war. Die Spannung stieg jetzt
natürlich, denn nun durften die Vier ihre Plastikkugel der Reihe nach
öffnen. Nachdem die ersten beiden je eine Kiste Bier bzw. einen Geschenkkorb
erhalten hatten, kam dann bereits das Bild mit dem Hauptgewinn Maibaum zum
Vorschein. Das beiliegende Bild zeigt alle Gewinner und Engelbert Sturm, den
2. Vorstand der Feuerwehr Ronsberg e. V., der die Verlosung durchgeführt
hatte.



Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr:
Brandgefährlich- Gerümpel in Dachboden, Keller und Garage [294 KB]


Verlosung des Maibaums durch die Freiwillige Feuerwehr Ronsberg e. V. am 28. September 2013 im Rahmen des Weinfests des Musikvereins Ronsberg e. V.; Einladung Weinfest mit weiteren Einzelheiten [221 KB]


Ferienfreizeit 2013
Am Samstag, 17.08.2013, fand vormittags die Ferienfreizeit der Feuerwehr Ronsberg statt. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen kamen vier Jungs aus dem Gemeindegebiet Ronsberg, um die Feuerwehr näher kennen zu lernen. Nach einer kurzen Begrüßung und Führung durch das Feuerwehrhaus gab es einen Einblick in die Beladung der beiden Feuerwehrfahrzeuge der Gruppe Ort. Nach diesem eher theoretischen Teil war dann die Aktivität der Kinder gefragt: Zuerst mussten mit einer Kübelspritze Dosen von einer Bank gespritzt werden. Hier war jeweils Teamarbeit zwischen zwei Kindern gefragt. Danach wurde eine Wasserleitung vom Hydrant zum Feuerwehrauto aufgebaut. Die Aufgabe lautete jetzt, mit einem Wasserstrahl aus dem Schnellangriffsschlauch einen Ball durch einen Parcour zu steuern. Anschließend gab es dann noch einen kleinen Wettbewerb zwischen den Teilnehmern, bei dem in einer begrenzten Zeit möglichst viel Wasser von einem Behälter zum einem anderen transportiert werden musste. Jetzt hatten sich alle Teilnehmer eine Brotzeit verdient. Zum Abschluss gab es dann noch eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto, die wie immer große Begeisterung bei den Kindern auslöste.



Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr: Keine Angst vor Unwetter [302 KB]


Feuerwehr rückt wegen Ast auf Staatsstrasse aus
Am 28.07.2013 gegen 21.45 Uhr wurde die Feuerwehr Ronsberg – Gruppe Ort durch „stillen Alarm“ zum Einsatz gerufen. Ein Ast auf der Staatsstrasse zwischen Ronsberg und Obergünzburg lag auf einem Teil der Fahrbahn und stellte eine Gefährdung für den Strassenverkehr dar. Nach der Verkleinerung des Astes mit der Motorsäge und der Beseitigung war die Fahrbahn wieder frei und der Einsatz konnte rasch beendet werden.


24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr am 12. / 13.07.2013
Am Freitag, 12. Juli 2013, war es wieder soweit. Nachmittags trafen sich die jungen Feuerwehranwärter im Feuerwehrhaus zur 24-Stunden-Übung, die im Zwei-Jahres-Rhythmus bereits zum dritten Mal stattgefunden hat. Ziel dieser Veranstaltung war es, mit den Jugendfeuerwehrlern die unterschiedlichsten Einsatzsituationen zu üben. Nachdem gegen 17.00 Uhr das Nachtquartier im Feuerwehrhaus hergerichtet war, ging es auch schon los. Der erste Einsatz führte die jungen Männer zu einem Tonnenbrand am Skilift. Für diesen Einsatz waren einige Kameraden der Feuerwehr Obergünzburg u. a. mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort, da die Löschwasserversorgung dort unzureichend ist. Nach dem Aufrüsten der Fahrzeuge kam dann bereits ein neuer Alarm: Verkehrsunfall an der Ecke Engetrieder Straße - Wagnerstraße. Hier waren die Feuerwehren Ronsberg, Obergünzburg und Markt Rettenbach alarmiert worden. Im Laufe der Nacht und am Samstag gab es dann noch weitere Einsätze zu bewältigen, wie z. B. Suche einer vermissten Person bei Neuenried, Maschinenhallenbrand in Wolfs, Brand an der Kläranlage sowie Brand an der alten Kläranlage. Am Samstagmorgen hatten die jungen Feuerwehrmänner die Möglichkeit, mit der Drehleiter der Feuerwehr Obergünzburg mal einen Blick von oben auf Ronsberg zu werfen. Gegen 17 Uhr am Samstag ging die 24-Stunden-Übung zu Ende. Die Jugendlichen hätten gern noch länger geübt, denn die Jugendbetreuer Sven Giesemann und Markus Holzheu hatten ein kurzweiliges Programm auf die Beine gestellt. Vielen Dank auch an die Nachbarwehren, die sich für die Übungseinsätze zur Verfügung gestellt haben.


 

2. Danke-Schön-Abend für PartnerInnen und Partner aktiver Feuerwehrler
Die Vorstandschaft des Vereins Freiwillige Feuerwehr Ronsberg e. V. hatte für den 05.07.2013 zum 2. Danke-Schön-Abend für PartnerInnen der aktiven Feuerwehrler eingeladen. Die Einladung ging heuer erstmals an alle vier Gruppen (Huhtamaki, Neuenried, Ort sowie Zadels) incl. der Jugendfeuerwehr. Außerdem waren auch einige Kameraden der Feuerwehr Engetried eingeladen, die uns bei den letzten Faschingsumzügen tatkräftig unterstützt hatten. Für einige PartnerInnen ging es bereits um 17.30 Uhr mit der Auffrischung von Erste-Hilfe-Kenntnissen los. Klaus Rieder vom BRK Obergünzburg informierte u. a. über Wichtiges zum Absetzen eines Notrufs, zur Anwendung des Defibrilators und zum richtigen Verhalten bei einem Herzstillstand.
Hierfür nochmals vielen Dank.
Gegen 20.00 Uhr ging es dann für alle TeilnehmerInnen kulinarisch und gesellig mit einem gemütlichen Grillfest weiter. Bei schönen Wetter, angenehmen Temperaturen und guter Musik unseres Feuerwehr-DJ´s verbrachten wir einen netten Abend im Kreise der Feuerwehr-Familie. Nachfolgend ein paar Eindrücke.



Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr: Blitzgescheite Tipps bei Gewitter [548 KB]


Erneuter Einsatz für Feuerwehr Ronsberg am 04.06.2013
Am 04.06.2013 abends wurden ein paar Floriansjünger von der Gruppe Ort, die
sich eigentlich zum Aufräumen der Hochwassersperre getroffen hatten,
kurzfristig zur Beseitigung einer Ölspur gerufen. Vermutlich ein LKW hatte
sowohl auf der Neuenrieder Straße als auch in der Ortsmitte sowie am
Ortsausgang größere Mengen an Öl verloren. Diese Ölspur wurde mit
Ölbindemittel entfernt und parallel entsprechende Warntafeln aufgestellt, um
die Verkehrsteilnehmer auf die Gefahrenstelle hinzuweisen. Nach knapp einer
Stunde konnte dann die eigentlich geplante Aufräumaktion gestartet werden.


Starker Regen am ersten Juni-Wochenende macht Alarmierung der Feuerwehr notwendig
Der ausgiebige Regen in den ersten Juni-Tagen führte dazu, dass sich die Hochwasser-Lage in der Nacht von Samstag auf Sonntag auch in Ronsberg zuspitze. Zunächster folgte eine telefonische Alarmierung einiger Kameraden, um die aktuelle Situation zu checken. Zu diesem Zeitpunkt fehlten ca. zwanzig Zentimeter, bevor die Günz im Ortsbereich über die Ufer tritt. Nachdem für die nächsten Stunden der Hochwasserscheitelpunkt erwartet wurde, wurde deshalb entschieden, vorsichtshalber die mobile Hochwasserverbauung vorzubereiten. Kurz vor 23.30 Uhr erfolgte eine „stille“ Alarmierung der Gruppe Ort. Kurz nach 01.00 Uhr war der wesentliche Teil der Hochwasserverbauung fertiggestellt, um den Ortskern bei einem weiteren Wasseranstieg vor Überschwemmung schützen zu können. Da der Niederschlag in der zweiten Nachthälfte nachgelassen hat, ging der Wasserstand der Günz in den folgenden Stunden automatisch wieder zurück.



Sicherungseinsatz der Feuerwehr bei Fußball-Relegationsspiel am 29.05.2013
Die Feuerwehr Ronsberg war beim Fußball-Relegationsspiel am 29.05.2013 mit vier Kameraden im Einsatz.

Grund hierfür war

>> die Staatsstraße zwischen Ronsberg und Engetried rund um den Sportplatz von parkenden Fahrzeugen freizuhalten und mit Unterstützung von Mitgliedern des SC 1919 Ronsberg Parkplätze einzuweisen,

>> die Geschwindigkeit des Durchgangsverkehrs zu reduzieren, um die Gefahr von Auffahrunfällen aufgrund einer Vielzahl von Parkplatzsuchenden zu vermeiden.


Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr: Kinder und Elektrizität [329 KB]


Feuerwehr wird wegen notwendiger Türöffnung alarmiert
An Christi Himmelfahrt (09.05.2013) gegen 4.50 Uhr wurde die Feuerwehr Ronsberg durch einen „stillen Alarm“ zum Einsatz gerufen. Eine alleinstehende Person hatte bei der Einsatzleitstelle angerufen und mitgeteilt, dass sie medizinische Hilfe benötige. Nachdem der Rettungsdienst zur angegebenen Ronsberger Adresse gefahren war, stand er leider vor verschlossenen Türen. Die Feuerwehr sollte für die notwendige Türöffnung sorgen. Wenige Minuten nach der Alarmierung waren die Kameraden vor Ort. Einige Feuerwehrleute aus Obergünzburg unterstützten den Einsatz mit Spezialwerkzeug. Nachdem das Haus geöffnet und durchsucht war, wurde leider niemand entdeckt. Nach nochmaliger Nachfrage bei der Einsatzleitstelle stellte sich heraus, dass die Person, die den Alarm ausgelöst hatte, gar nicht mehr in Ronsberg wohnt und der Anruf über das Telefon eines Seniorenheims abgesetzt wurde.


Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr: Ohne Ärger ins neue Jahr [289 KB]


Aktuelle Informationen für aktive Feuerwehr-KameradInnen und solche, die es werden wollen: Die Übungspläne 2013 für die vier Gruppen Huhtamaki, Neuenried, Ort und Zadels sind ab sofort unter Termine - Übungspläne abrufbar. Der Übungsplan für die Jugend wird voraussichtlich im Laufe des Januars 2013 nachgereicht.


Aktion "Maibaum" der Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg e. V. Ende April /
Anfang Mai 2013 -
Rückblick [70 KB]
Nachfolgend ein paar Eindrücke zur Maibaum-Aktion 2013 der Feuerwehr
Ronsberg.


     

Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg e. V. zur Maibaum-Party am 30.04.2013 sowie zum Maibaum-Fest am 01.05.2013 [73 KB]


Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr: Grillen - Genuss ohne Reue [434 KB]


Aktuelle Stellenausschreibung
Stellenausschreibung.pdf [80 KB]


Brandschutz im Haushalt
Aktueller Brandschutz-Tipp Ihrer Feuerwehr: Verhalten im Brandfall [547 KB]


Ehrungen bei der Jahresversammlung 2013

Für langjährigen aktiven Dienst wurden geehrt:
20 Jahre: Fühner Christian, Sacli Yalzin
25 Jahre: Fühner Reiner
30 Jahre: Fühner Hubert, Nett Werner

Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt:
50 Jahre: Linke Dietmar
55 Jahre: Fiener Xaver, Gromer Ernst, Holderried Helmar, Holzheu Horst, Lacher Johann, Wagner Jakob, Zeisele Adolf
60 Jahre: Binzer Anton, Mayer Heinrich


Terminvorschau
15.03.2013 / 19.15 Uhr - Gottesdienst für alle verstorbenen
Feuerwehrkameraden - anschließend Jahresversammlung des Vereins Freiwillige
Feuerwehr Ronsberg e. V. in der Pizzeria La Rustica;
Einladung zur Mitgliederversammlung (siehe Anlage)


Sicherungseinsätze der Feuerwehr im Februar 2013 wegen diverser Faschingsveranstaltungen
Die Feuerwehr Ronsberg war bei den fünf Faschingsveranstaltungen in Ronsberg zur Parkplatz-Einweisung und zur Absicherung im Einsatz.
Bei den drei Veranstaltungen im Festzelt am 01.02.2013, 08.02.2013 sowie am 09.02.2013 waren jeweils vier Kameraden der Gruppe Ort im Einsatz, um auswärtige Besucher auf die vorgesehenen Parkplätze zu leiten, die Umleitungsstrecke von parkenden Fahrzeugen freizuhalten und eine unberechtigte Zufahrt auf die Straße vor dem Festzelt zu verhindern.
Bei den beiden Faschingsumzügen war die Feuerwehr neben der Absicherung der Umzugsstrecke vor allem für die Parkplatzeinweisung auswärtiger Besucher und Umzugsteilnehmer zuständig. Hierfür waren jeweils ca. 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Es waren Feuerwehrler aller vier Gruppen der Feuerwehr Ronsberg (Huhtamaki, Neuenried, Ort incl. Jugendfeuerwehr, Zadels) vertreten. Außerdem erfolgte eine Unterstützung durch die KameradInnen der Nachbarfeuerwehr Engetried.
Herzlichen Dank allen KameradInnen der Feuerwehr Engetried sowie aller Gruppen der Feuerwehr Ronsberg, die sich - bei teilweise widrigen Witterungsverhältnissen - für die Einsätze zur Verfügung gestellt und somit zur Sicherheit und zum reibungslosen Ablauf rund um die Veranstaltungen beigetragen haben.
Herzlichen Dank auch dem Faschingsverein für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei der Vorbereitung.


Einladung zum Feuerwehr-Winterstammtisch an alle
aktiven FeuerwehrkameradInnen und solche, die es werden wollen


Jede(r ) aktive Feuerwehr-Kamerad(in) der
Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg - Gruppe Huhtamaki, Gruppe Neuenried, Gruppe
Ort, Gruppe Zadels - der / die Lust und Zeit hat und alle, die unsere
Mannschaft künftig verstärken wollen, sind zum monatlichen Winter-Stammtisch
eingeladen.

Wir wollen uns auch in der "übungslosen" Zeit von
November bis März / April nicht komplett "aus den Augen verlieren" und auch
in der kalten Jahreszeit die Kameradschaft pflegen.

Wir treffen uns

* im November und Dezember 2013 an jedem zweiten Freitag
und
* im Jahr 2014 an jedem ersten Freitag

im Monat ab 20.00 Uhr in der Pizzeria La Rustica.

Die Termine im Überblick:

* 08.11.2013
* 13.12.2013
* 03.01.2014
* 07.02.2014 (mit PartnerInnen)
* 07.03.2014

Wir freuen uns bereits heute auf eine zahlreiche
Teilnahme.

Freiwillige Feuerwehr Ronsberg


Aktuelle Informationen für aktive Feuerwehr-Kameraden zu "Sonder- und Wegerechten der Feuerwehr" unter Rubrik "Intern - Grundsatz-Infos". Ggf. noch fehlende Zugangsdaten zur Rubrik "Intern" können von aktiven Feuerwehr-KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg bei Interesse über folgende Email-Adresse angefordert werden: FWRonsberg.Kassier@t-online.de